Selbstbandagierung

Help yourself!

Die Selbstbandagierung habe ich in der Reha gelernt. Für mich ist sie die wirksamste Maßnahme in Notsituationen.

Zum Beispiel:

  • an Tagen mit starker körperlicher Belastung, wenn ich nur unterwegs bin und nicht dazu komme, das Bein hochzulegen,
  • an extrem heißen Tagen, wenn ich zusehen kann, wie das Bein trotz Kompressionsstrümpfen anschwillt,
  • wenn ich den ganzen Tag sitzen musste. Das kommt zum Glück nur selten vor, aber manchmal ist es unvermeidlich, z. B. bei Weiterbildungen,
  • kurzum: Immer dann, wenn es zu Schwellungen des Beins oder zu Gewebeverhärtungen kommt.

Bei Bedarf wickele ich abends nach der Arbeit noch für ein paar Stunden. Manchmal lasse ich die Bandage auch über Nacht an. Am besten wirkt sie allerdings, wenn sie von morgens bis abends am Bein ist und ich mich viel bewege. Dazu eignet sich bei mir nur das Wochenende.

Ich finde die Selbstbandagierung hochwirksam und mein Wickelkram ist auch auf Reisen immer dabei. Gerade wenn ich unterwegs keine manuelle Lymphdrainage habe, ist das Wickeln unvermeidlich. Hätte ich das von Anfang an gekonnt, wäre so manche Verschlechterung des Ödems vermeidbar gewesen.

Ja, ich weiß! Wickeln nervt und ist aufwändig!

Aber es hilft und ich wünschte, ich wäre nicht so faul und würde mein Bein häufiger wickeln. Hier zeige ich das Bandagematerial, mit dem ich mein Bein selbst wickele.

Material für den Oberschenkel: 3 Kurzzugbinden, Idealbinde, Schaumstoffbinde
Material für Fuß und Unterschenkel: 4-5 Kurzzugbinden, Idealbinde, eine elastische Fixierbinde zum Wickeln der Zehen, 2 Pelotten für den Knöchelbereich, Wattebinde zum Abpolstern, Schlauchverband

Nachtrag Juli 2018 (8 Monate später):

Seit Anfang des Jahres wickele ich mein Bein regelmäßig nachts. Selbst während meines dreiwöchigen Urlaubs ohne Lymphdrainage, bei großer Hitze und ungewohnten körperlichen Belastungen (Wandern mit starken An- und Abstiegen) blieb der Beinumfang stabil. Auch Verhärtungen des Gewebes konnte ich so immer wieder lockern. Ich bin wirklich begeistert!!!


Ich möchte darauf hinweisen, dass ich kein Geld für die Nennung von Produkt- und Firmennamen erhalte. Ich bin von keinem Hersteller gekauft und berichte unabhängig.