Lymphödem-Kalender 2018

Die in Monaco lebende australische Bloggerin Sarah Buller schreibt nicht nur tolle Blogs, sondern hat für 2018 auch einen ziemlich witzigen Kalender über ihr Alter Ego „Lymphosaurus Rex“ herausgegeben. Dieser kleine Dinosaurier hat  ein Lymphödem, genauso wie Sarah, die Erfinderin der Figur. Gezeichnet wurden die Bilder vom englischen Illustrator Peter Clayton. Die Texte sind entsprechend auf Englisch und ich habe beim Übersetzen mal wieder ein paar neue Vokabeln gelernt! Der Kalender hat die Maße 21 x 31 cm und wird im nächsten Jahr in meinem Badezimmer hängen. Ich freu mich schon!

Er kann über MyLymph.com für 18 EUR (+ 5,50 EUR Versandkosten) erworben werden. Die Gewinne aus den Verkäufen sollen zu 100% an die Non-Profit-Organisation Compression for Kids gehen. Auf MyLymph.com (englisch) berichten auch viele Lymphödem-Betroffene über ihre Krankheit und darüber, dass sie sich davon nicht unterkriegen lassen und weiterhin aktiv durchs Leben gehen. Sehr inspirierend und motivierend!

Sarahs anderer Blog ist The Lymphosaurus Rex. Hier schreibt sie über ihre persönliche Geschichte mit einem primären Lymphödem, das in ihrer ersten Schwangerschaft begann. Ausführlich berichtet sie über den Verlauf ihrer Operationen (v.a. mikrochirurgischer Lymphknotentransfer), schreibt aber auch über Mode für uns Lymphies und gibt andere hilfreiche Tipps.  Meinen Geheimtipp, die Sprunggelenkbandage, habe ich von ihr!

Sarah Buller schreibt sehr offen über ihre Krankheitsgeschichte.  Sie hat eine unglaublich positive Haltung und meine volle Bewunderung!

Sarah, You rock !!!