Anziehhilfen

Niemals wäre ich in der Lage, die Strümpfe in KKL 3 forte ohne Anziehhilfen hochzuziehen. Und dabei auch noch so anzuziehen, dass nichts mehr zwickt und nichts mehr hängt und ich mich gut bewegen kann.

Eine Hilfe sind die Venotrain Handschuhe von Bauerfeind. Kosten: ca. 5 EUR. Diese Textilhandschuhe verfügen auf der Handfläche und an den Fingern über eine Spezialbeschichtung aus Latex, mit der Kompressionsstrümpfe kraftsparend und griffsicher angezogen werden können. Ich habe es vorher auch mit einfachen Gummihandschuhen  aus der Drogerie versucht.  Die sind jedoch ziemlich schnell an den Fingerspitzen gerissen und haben der Belastung nicht standgehalten. Von anderen Herstellern (z.B. medi, Jobst, Juzo) gibt es ähnliche Handschuhe zum Anziehen der Kompressionsversorgung. Die habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Neben den Handschuhen ist eine weitere Anziehhilfe, die ich nicht mehr missen möchte, der Arion Easy-Slide. Es gibt diese Hilfe für Arm- und Beinkompressionen, für geschlossene und offene Spitzen.

Irgendwie erinnern die Teile mich immer an grüne Mülltüten, aber sie sind unglaublich reißfest und effektiv.  Damit kriege ich jeden Strumpf einfach über Fuß und Knöchel. An manchen Tagen trage ich sogar zwei Kompressionen übereinander. Und auch da ist der Easy-Slide unentbehrlich geworden. Den Rest erledige ich dann mit den Handschuhen. Der Easy Slide ist ziemlich teuer, ca. 30 EUR. Wenn er ärztlich verordnet wird und ihr gesetzlich versichert seid, beträgt die Zuzahlung 5 EUR.

Anziehhilfen erleichtern auf jeden Fall das Lymphie-Leben!

 

Anziehhilfe
Anziehhilfe Arion Easy Slide